Daten aus der Geschichte unseres Ortsverband

 

Gründung 1947 durch fünf Gründungsmitglieder

Dengler Franz-Xaver
Golling Leonhard
Leidl Otto sen.
Schmalbach Heinrich sen.
Pfarrer Dr. Dr. Troll Anton

An den ersten Gemeinderatswahlen am 25. April 1948 beteiligte sich der CSU-Ortsverband mit einem eigenen Wahlvorschlag.

 

Die Ortsvorsitzenden:

 

1947 1961 Heinrich Schmalbach sen.
1961 1986 Heinrich Schmalbach jun.
1986 - 1992 Valentin Harlander
1992 - 1997 Heinrich Schmalbach
1997 - 2007 Ralf Wittmann
2007 - 2015 Otto Plath
2015 - heute Michael Braßler

 

 

Am 01.03.1977 wurde der CSU-Ortsverband Hollenbach bedingt durch die Gemeinde-Gebietsreform mit 18 Mitgliedern (12 aus Hollenbach und 6 aus Dinkelshausen) in den Ortsverband Ehekirchen eingegliedert. Dadurch entstand, nach Neuburg und Schrobenhausen, der drittstärkste Ortsverband im Kreis.

 

 

Im Frühjahr 1977 gründete Frau Diermayer zusammen mit 25 Damen den ersten Frauen-Union-Ortsverband in Ehekirchen. (1983 – 49 Mitglieder).

 

 

Frauen-Unions-Vorsitzende:

 

1977 1983 Inge Diermayer
1983 1989 Josefa Leitenstern
1989 1993 Hildegard Schreiber
1993 - 2003 Hildegard Suyter-Bruglachner
2003 - 2016 Sophia Käfer

 

Derzeit ruht der FU-Ortsverband. Die Geschäfte wurden vom Kreisverband übernommen.

 

1981 erfolgte die Gründung des JU-Ortsverbandes Ehekirchen durch Otto Leidl jun. Mit 19 Mitgliedern.

 

 

1981 1985 Otto Leidl
1985 1987 Wolfgang Malchar
1987 1993

Peter Appel

 

 

1993 wurde der JU-Ortsverband mangels Mitglieder leider aufgelöst.